SpVgg Untermünstertal e.V.
Offizielle Homepage

1. Mannschaft verliert erneut!

Karl-Heinz Pfefferle, 07.09.2021

1. Mannschaft verliert erneut!

Dritte Niederlage in Folge.

 

Nach dem guten Start in die Saison für unsere Mannschaft mit zwei Siegen, folgte nun gegen den SV Au-Wittnau die dritte Niederlage in Serie und das im heimischen Belchenstadion.

Das stark verjüngte Team um Trainer Enzo Minardi ist eigentlich gut in das Match gegen den favorisierten Gegner und Tabellenzweiten Au-Wittnau gestartet.

Gleich zu Beginn hatte man zwei Chancen um in Führung zu gehen. Zuerst war es Florian Baur der eine gute Chance liegen ließ, dann war es in der 12. Minute Mohamed Saleh, der sich auf der rechten Seite durch setzte, flankte auf M. S. Suwaneh, Kopfball, doch der Gästetorwart ist auf dem Posten.

Wenn man eine dieser Chancen genutzt hätte, wäre das Spiel vielleicht für die Gastgeber anders gelaufen.

Ca. 14 Minuten hatte man den Gegner einigermaßen im Griff, spielte auch gut mit. Dann gab es einen schlecht abgewehrten Ball im Sechzehner der Täler, der Au-Wittnauer Kaiser fackelte nicht lange und es stand 0:1 (14.) aus Täler Sicht.

Dann war sie wieder da, die Verunsicherung im Täler Spiel. Zu allem Überfluss führte wieder ein Abwehrfehler in der 19. Minute zum 2:0 für die Gäste durch Zimmermann.

Nun zeigte der SV Au-Wittnau warum sie als Favorit für dieses Spiel galten. Sehr ballsicher und läuferisch stark beherrschten sie nun die Einheimischen und ließen kaum noch Chancen zu.

In der 36. Minute hatten die Täler eine Kopfballchance durch Momodu Lamin Suwaneh nach Flanke von Michael Kuttler doch der Ball ging über das Tor.

Und wenn es doch noch Chancen gab für die Minardi Elf, dann waren sie eine sichere Beute vom Torhüter der Gäste.

So ging man mit einer 2:0 Führung für Au-Wittnau in die Pause.

Die zweiten 45 Minuten sind eigentlich schnell erzählt.

Der Gast aus Au-Wittnau lies nun den Ball in seinen Reihen zirkulieren und zu allem Überfluss kassierten die Gastgeber in der 52. Minute noch eine gelb/rote Karte und musste damit eine halbe Stunde gegen einen nun übermächtigen Gegner, bei sommerlichen Temperaturen, in Unterzahl agieren, was zusehens schwer fiel.

So erzielte, nicht überraschend, in der 81. Minute, Rapp das 3:0 für die Gäste.

Ein verdienter Sieg für starke Au-Wittnauer.

Auf unser Team kommen nun schwere Zeiten zu, falls man sich nicht schnell berappelt und zu alten Stärken zurückfindet.

Entscheidend wird auch sein, wie schnell die verletzten Spieler z.B. M.Carla, F. Fazlija wieder in den Spielbetrieb eingreifen können.

Ein Lob auf Münstertäler Seite geht an die jungen Spieler, die sicher noch etwas brauchen werden, ihre Sache aber dennoch sehr gut gemacht haben.

Tore: 0:1 Kaiser (14.); 0:2 Zimmermann (19.); 0:3 Rapp (81.)

Schiedsrichter: Luigi Satriano

Zuschauer: 200