SpVgg Untermünstertal e.V.
Offizielle Homepage

Souveräner Sieg der "Zweiten" mit 6:2 in Hügelheim!

Karl-Heinz Pfefferle, 17.09.2021

Souveräner Sieg der "Zweiten" mit 6:2 in Hügelheim!

Zweite Mannschaft gewinnt souverän in Hügelheim und hält Anschluss an die Spitzenplätze!

Am Mittwochabend konnte unsere zweite Mannschaft die nächsten 3 Punkte, dieses mal aus Hügelheim einfahren.

Entsprechend der „unglücklichen“ Niederlage gegen Ballrechten - Dottingen ging man extrem motiviert in die Partie und nahm von Anfang an das Spielgeschehen in die Hand. So war es nicht weiter verwunderlich, dass bereits nach 15 Minuten zwei Aluminiumtreffer für unserer Farben zu Buche standen.

Der Knoten platzte dann in der 25. Minute, als unser Rechtsaußen Jojo Braun, nach einer traumhaften Flanke aus dem Halbfeld von Christoph Müller, unser Team mit der verdienten Führung belohnen konnte.

Keine 6 Minuten später konnte unser Torjäger Nico Lutz nach einer hervorragenden Pressingsituation den Ball erobern und überlegt im Tor zum 0:2 unterbringen.

Bis zur Pause hatte man das Spiel unter Kontrolle bevor unser Kapitän Clemens Wolf, durch einen an Thibo Felber verursachten Foulelfmeter, den Halbzeitstand mit 0:3 herstellenkonnte.

In der Halbzeitpause schwor Trainer Angelo unsere Mannschaft darauf ein nicht nachzulassen und weiter das hohe Pressing aufrecht zu erhalten. Folglich kam es zum sehenswertesten Treffer an diesem Abend. Unsere Nummer 7, Domenik Leonhardt, nahm im Zuge eines direkten Freistoß aus 35 Metern Maß, und überraschte somit sichtlich den Hügelheimer Keeper, sodass der Ball unhaltbar im linken Eck einfuhr.

Wiederum keine 2 Minuten später, leitete Maximilian Dietsche einen langen Ball gekonnt weiter, wodurch unser Stürmer Tobias Pfefferle sich mühelos im Laufduell durchsetzen konnte und seinen ersten Saisontreffer markierte. An dieser Stelle Glückwunsch Tobi!

Kurz später kam es zu einer unschönen Aktion in unserer Hälfte. Unser Kapitän Clemens Wolf wurde von seinem Gegenspieler mehrmals gezielt im Unterleib angegangen, worauf es zu einer leichten Auseinandersetzung kam. In dieser sah unser Kapitän (mehr oder weniger folgerichtig) die rote Karte und fehlt somit im nächsten Spiel.

Im Zuge dessen übernahm Hügelheim das Geschehen und konnte zwei Tore markieren ehe Nico Lutz, nach Vorbarbeit durch David Plug, drei Gegenspieler stehen lassen konnte und zum Endstand von 2:6 einnetzte.

Gleichzeitig schraubte er hiermit sein Torekonto auf 5 (!)Treffer!

Ein riesen Lob von Trainer Angelo für die, gerade in den ersten 70 Minuten, gezeigte Leistung. Hervorzuheben aus der starken Mannschaftleistung sind Nico Lutz und Jojo Braun, welche Beide ein überragendes Spiel machten.

Ch. M.


Quelle:Ch. M.